Tabata und die Zeit rennt!

Zusammenfassung der letzten drei Wochen & Gewichtsupdate

fit ohne geräte mark lauren super dad edition tabata hiit hochintensitätssätze

Fit ohne Geräte Volume 2 – Tabata (Quelle: Freepik)

Mich gibt’s auch noch Freunde! Sorry, für die kleine Update-Flaute. Es ist so wie es ist, manchmal ist man so beschäftigt mit den Alltagsaufgaben, dass man einfach keine Zeit findet. Ich war in der Zeit aber nicht unproduktiv: Ich habe ein YouTube Video produziert, ein paar „One-Minute-Monday“ Motivationen für mein Instagram Profil vorbereitet und an der Website von Finn’s Mama gebastelt.

Natürlich lief das Training und die Ernährung immer nebenher. Das gute an so einem Programm wie Fit ohne Geräte ist, dass es nach entsprechender Einarbeitungszeit fast von alleine läuft, quasi ein Fitness-Selbstläufer! Jedoch muss ich sagen, dass ich in der Retrospektive den Ernährungsplan hätte anpassen müssen. Dazu später mehr, wenn ich euch meine Daten der letzten drei Wochen präsentiert habe.

Woche 06: 70,7 kg & 11,2 %
 Woche 07: 69,9 kg & 10,6 %
 Differenz: -0,8 kg & -0,6 %
Woche 07: 69,9 kg & 10,6 %
 Woche 08: 70,1 kg & 10,6 %
 Differenz: +0,2 kg & -0,0 %
Woche 08: 70,1 kg & 10,6 %
 Woche 09: 70,3 kg & 10,6 %
 Differenz: +0,2 kg & -0,0 %

Wie ihr seht ist in den letzten zwei Wochen nicht viel passiert. Der Körperfettanteil ist gleich geblieben und das Gewicht hat sich jeweils um 0,2 kg erhöht. In all dem Alltagstrubel habe ich nämlich vergessen meinen Ernährungsplan anzupassen!

Ernährungsplan

mark lauren fit ohne geräte ernährungsplan abgelaufen

Abgelaufener Fit ohne Geräte Ernährungsplan

Wie ich in einem anderen Blogbeitrag schon mal erwähnt habe, gehört es unter anderem zum Konzept meines speziellen Fit ohne Geräte Ernährungsplan, dass dieser alle zwei Wochen angepasst wird. Tja, Satz mit X! Es wäre bereits ein neuer Ernährungsplan am 28.05. fällig gewesen, sprich der letzte Ernährungsplan hat mir noch einen Puffer von 3 Wochen beschert (Woche 5, 6 & 7), ab dann stagnierte es. Eigentlich ganz gut, denn so sieht man, wie wichtig es ist mit der entsprechenden körperlichen Veränderung, auch den Ernährungsplan anzupassen. Eigentlich ganz logisch, aber daran denkt man nicht sofort. Selbst wenn man daran denkt (wie ursprünglich angedacht), muss das auch entsprechend umgesetzt werden, haha… SHAME ON ME!

Mittlerweile bin ich in der letzten Woche, Mittwoch. Ich werde ab morgen meinen aktualisierten Ernährungsplan benutzen. Mal schauen ob dieser kurzfristige Wechsel sich im nächsten Gewichtsupdate niederschlägt. Ich werde berichten!

Training

Seit nun knapp dreineinhalb Wochen bin ich im sogenannten Wechselblock. Das heißt die Hochintensitätssätze und die Zirkelintervalle sind dazugekommen. Ich habe gelernt die Hochintensitätssätze zu lieben, zum einen ist das Workout sehr kurz mit 16 Minuten (in der Chief Class macht man vier Übungen), und zum anderen nutze ich für das Training spezielle Musik.

Die Hochintensitätssätze sind eine Form von HIIT (High Intensity Interval Training) und sind keine Erfindung von Mark Lauren, sondern von Izumi Tabata – deshalb auch Tabata Protokoll genannt. Das Tabata Protokoll hat in den letzten Jahren ziemlich an Beliebtheit in der Fitnessbranche gewonnen, daraufhin hat sich auch entsprechend spezielle Musik entwickelt. Das gute an der Musik ist, dass sie einen motiviert und gleichzeitig habe ich persönlich das Gefühl, dass mit der Musik das Training auch viel schneller vorbei ist… was gut ist, da die Übungen mega brennen! Am Ende des Beitrags verlinke ich auf ein YouTube Video, das den kompletten Tabata Song beinhaltet, welches ich immer beim Training höre.

In diesem Sinne verabschiede ich mich bis zur nächsten Woche mit einem powervollen: „Are you ready? Five, Four, 3, 2, 1… Go!“

Euer Byorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Wir nutzen die eingegebene E-Mail-Adresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen, Hinweise zum Kommentarabonnement und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.